Wohnmobil Packliste

 

 

Meine ultimative Reise Packliste!

 

Weniger ist mehr. Das sollte das Motto sein, nach welchem Ihr das Wohnmobil bepackt.

Die ersten Jahre habe ich immer wieder den gleichen Fehler gemacht: Viel zu viel dabei! Gerade Familien, die mit einem kleineren Mobil bis 3,5 To zulässiges Gesamtgewicht unterwegs sind, kommen da schnell an ihre Grenzen.

Jeder kennt das. Kaum ist man im Süden & das Wetter ist schön, benötigt man einfach diese Mengen an Textilien & Schuhen, wie man es aus Deutschland gewohnt ist, nicht mehr. Das macht ja auch den Reiz des Reisens im Süden aus. Minimalismus ist der neue Trend. Es wird dazu führen, dass Ihr bewusster reist und weniger Ballast mit Euch herum schleppt… Probiert es aus, das bringt ganz viel.

Eine absolute Koryphäe im minimalistisch reisen ist zum Beispiel Conni. Conni reist grundsätzlich nur noch mit Handgepäck. Ihre Erfahrungen damit teilt sie auf Planet Backpack.

So, nun aber auf zur Womo Sommer Packliste!

Was die Textilien betrifft bin ich dazu über gegangen, für maximal 10 Tage Wäsche einzupacken. Danach wird eben mal gewaschen, macht ja nichts. Ich reise derzeit mit:

  • 1 Jeans
  • 1 leichte Viscose Hose
  • 1 Jogginghose
  • 1 x Schlafzeug
  • 2 Kleider
  • 2 kurze Hosen
  • 2 Bikini´s
  • 1x Turnschuhe
  • 1x Badeschuhe
  • 1x Birkenstocks
  • 1 Sweatshirt
  • 5 T Shirts
  • 1 leichter Strick
  • 1 warmes Fleece
  • 1 Lederjacke

Da wir leider nur begrenzt Urlaub haben, ist Carsten manchmal ein richtiger „Kilometerfresser“. Damit ich das Ganze unbeschadet überstehe (als Beifahrer schlafe ich regelmäßig ein), nutze ich seit Anfang an das Tempur Transitkissen. Es ist soft und stabil zugleich und gibt meinem Nacken genau die Stütze, die er benötigt.

Da ich überwiegend in sonnigen Gebieten unterwegs bin, ist Sonnenschutz bei mir obligatorisch mit an Board. Die Daylong Lotion SPF  15 ist meine universal – Lotion. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen und schützt mich zuverlässig gegen Sonnenbrand und sonnenbedingte Allergien. Empfindlichere Hauttypen nehmen bitte die höheren Sonnenschutzfaktoren. 25 & 50

Reine After-Sun Produkte benutze ich nicht. Ich schwöre seit Jahren auf die Bepanthol Köperpflegemilch. Sie enthält genug Dexpanthenol, durchfeuchtet, kühlt und pflegt ausreichend. Es gibt auch hiervon eine intensiv-Variante.

Mein Lieblings Produkt, allgemeine Tagespflege, ist eindeutig die Dr. Hauschka Quitte. Ein herrliches Naturprodukt, was schnell einzieht, nicht fettet, kühlt und pflegt. Damit komme ich super durch den Sommer.

Mein allerliebstes Allroundprodukt, Sommer wie Winter, ist die RMS Raw Coconut Cream. Ich bestelle immer bei Greenglam und bin super zufrieden mit dem Service und der Schnelligkeit des Versendens. Schaut Euch mal ein bisschen auf Greenglam um, eine ganz tolle Seite!

Da ich die wenigen Uraubstage gerne zum Lesen nutze & es LIEBE am Strand zu lesen, geht mein Kindle immer mit auf Reisen, egal wie kurz der Trip ist. Ich schwöre auf den „Paperwhite„, da er mich auch bei hellstem Sonnenlicht am Beach nicht im Stich lässt.

Auf kurzen Reisen, wenn ich mich wirklich entspannen möchte und nicht großartig vorhabe zu bloggen oder neu  gemachte Fotos zu bearbeiten, reicht mir mein geliebtes IPAD Mini. Ihr wisst es selber, man ist superschnell überall im Wifi und es wiegt fast gar nichts. Bekomme ich dennoch einen Anfall von „ich muss bloggen“, nutze ich die APP BlogPad Pro um offline schreiben zu können und es dann, sobald ich Wifi habe, online zu stellen. Als Tastatur eigenet sich ganz gut die JETech Bluetooth Tastatur.

Sind wir länger unterwegs, bietet sich (gerade jetzt im Herbst/Winter) die Mitnahme eines vollständigen Rechners an. Es wird abends früh dunkel und man kann die Zeit gut nutzen und schon mal Bilder bearbeiten oder Blogposts verfassen. Ich liebe mein MacBook Pro Retina, da es die Schnelligkeit eines großen Rechners besitzt und die Power hat, auch große Fotodateien (ich fotografiere in RAW) mittels Adobe Photoshop Lightroom schnell zu bearbeiten. Das Retina Display lässt auch unterwegs keine Wünsche offen. Meine geliebte Kamera ist eine Sony Alpha und ich arbeite hauptsächlich mit einem Zeiss Objektiv, da dieses sehr lichtstark ist und sehr scharf arbeitet. Die Farbbrillanz ist außerdem unerreicht gut und mit 16 mm unschlagbar weitwinklig für ein „von – bis Objektiv“. Für Close Up´s, Portaits etc. nutze ich diese lichtstarke Sony 50 mm Festbrennweite.

Ich liebe die Packing-Organizer von Eagle Creek. Eine gute Übersicht über alle Modelle und Größen findet Ihr hier.

Seit Jahren reise ich mit der Eagle Creek Exploration Reisetasche. Sie verbindet Trolley & Rucksack in einem und man ist mit einem Kauf komplett ausgerüstet. Ihr habt bei Eagle Creek sehr große und hochwertige Rollen und allgemein einen sehr hochwertigen Qualitätsstandard. Zudem ist dieses Gepäck auch noch relativ leicht. Mit der „No Matter What“ Serie geht Eagle Creek noch einen Schritt weiter und ersetzt und repariert lebenslang, egal was dem Gepäckstück zugestoßen ist. Also, einmal ein hochwertiges Produkt gekauft und nie wieder Gedanken über Gepäckstücke machen müssen. Ist doch super, oder nicht? Der Lync System 26 ist ein Rucksack mit integriertem Rollkoffer. Damit hättet Ihr eine kleinere und kompaktere Variante. Dieser Rucksack ist auch super, wenn man immer viel und schweres Sportzubehör mit sich herum transportiert. Rücken oder ziehen – wie man mag.

Da ich ja ein absoluter Wasserfreak bin, benötige ich natürlich eine tolle wasserdichte Uhr. Dieses Citizen Modell hat mich noch nie im Stich gelassen. Trotz Sand und Salzwasser, keinKratzer. Meine absolute Empfehlung für eine hochwertige & wasserdichte Uhr.

Wie ich schon in meinem Blogpost GESCHENKE FÜR WOHNMOBILISTEN  geschrieben habe, würde ich niemals ohne meinen Aladdin Teezubereiter oder ohne meinen Contigo Kaffebecher verreisen. Wem einmal der Milchkaffee im Auto ausgelaufen ist, der weiß wovon ich spreche. Der Contigo ist ABSOLUT DICHT und mit einer Hand zu bedienen. Ich habe ihn jetzt auch schon ca 5 Jahre, fast täglich im Einsatz. Einwandfrei und bei guter Pflege wahrscheinlich unkaputtbar.

Meine UE BOOM Lautsprecher Box versüßt uns die langen Fahrten und natürlich die Sommerabende auf unserer Terrasse.

Unsere Dukdalf Campingstühle haben uns noch nie im Stich gelassen. Ich benutze noch das Fußteil.

Auf kurzen Stopps hat sich diese Tisch-Hocker-Kombination sehr bewährt. Stehen wir länger, bauen wir auch den großen Tisch auf.

Drinnen und Draußen nutzen wir am Liebsten Teelichter – und Halter. Eine Kerzenlampe macht ein super softes Licht und ist für gemütliche Abende im Freien sehr gut geeignet. Man kann die Kerzen separat nachkaufen, es gibt sie auch als Anti-Mücken-Variante.

Wichtig ist auf jeden Fall auch eine richtig helle Taschenlampe oder eine helle Stirnlampe. Es gibt jede Menge echt dunkle Stellplätze und Campingplätze, gerade in Südeuropa darf man nicht meinen, dass gute Beleuchtung Standard ist.

Was sind denn Eure wichtigsten Camping-Utensilien?

Was habt Ihr immer dabei?

 

 

Dieser Artikel enthält einige Amazon- Affiliate-Links, über die Ihr gerne Einkäufe tätigen könnt, solltet Ihr hier Produkte finden, die Euch für Eure Reisen sinnvoll erscheinen. Für Euch macht es keinen Unterschied, ob Ihr über die normale Amazon Seite einkauft, oder über meine Links hier. Ich bekomme lediglich eine kleine Provision von Amazon, die Ihr mir als DANKE SCHÖN für meine Arbeit ermöglichen könnt, wenn Ihr über diese Links hier im Text einkauft.

Ihr möchtet weitere Informationen und Tipps über Zubehör etc. ?

Dann schaut auf meine Ressourcen Seiten!

Ich freue mich über Eure Kommentare hier auf dem Blog oder bei Facebook.

Tragt Euch auch in meinen Newsletter ein und freut Euch auf Gewinnspiele und weitere Tipps und News!

Hier gehts zum Newsletter:   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare
  1. kochen-und-backen-im-wohnmobil
    kochen-und-backen-im-wohnmobil sagte:

    Hallo Namensvetterin 🙂 ,

    für mich ist im Womo natürlich die Küchenausstattung extrem wichtig. Wir haben üblichen Kram, wo wir Besteck, Tassen und Teller genau auf 2 Personen abgezählt damit genug Platz für einen ordentlich Stabmixer, das geniale Waffeleisen aus Gußeisen (nix elektrisch!) und den Omnia-backofen bleibt – ohne geht nicht, denn frisch gebackenes Sauerteigbrot ist genial in Marokko!! Also hier findest Du meine Küchenausstattung: http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/zubehoer/

    Herzliche Grüße, Doreen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.