Strand Mimizan Plage

 

 

Spielst Du manchmal mit dem Gedanken, einfach einzusteigen und los zu fahren?

 

Träumst Du davon, Dein Leben unabhängig und frei zu verbringen? Dann beginne doch schon mal und plane eine Reise mit dem Wohnmobil!

 

Ich nenne Dir hier 10 Gründe, warum Du noch doch dieses Jahr mit einem Wohnmobil verreisen solltest!

 

1.) Du stehst im Urlaub auf Entspannung und beginnst den Tag am liebsten mit den Füßen im Sand oder auf der Wiese?

 

Wenn Du es richtig anstellst, kannst Du an den tollsten Flecken der Welt wohnen. Es gibt unzählige coole Hotspots um mit dem Wohnmobil zu übernachten. Du weißt nicht wie Du sie finden sollst? Ich helfe Dir dabei!

Lies dafür DIESE Rubrik!

 

2.) Du möchtest Deine persönliche eigene Geschwindigkeit gerade im Urlaub leben und Deine Zeit nicht auf Flughäfen, in Transferbussen und Hotellobbys verbringen?

 

Es geht doch nichts über eine eigens geplante entspannte Route. Wartezeiten – Fehlanzeige! Und gibt es doch mal einen Grund, dass es nicht weiter geht (Stau – zu Warm – zu müde) dann suchst Du Dir ein schönes Plätzchen und machst wozu Du Lust hast. Du hast alles dabei. Essen, Schlafen, Lesen … wann immer Du möchtest!

 

3.) Du magst es mit Wellenrauschen einzuschlafen und aufzuwachen?

 

Dann wird Dich schon die erste Nacht im Wohnmobil am Strand zum Wohnmobil – Freak machen und Du wirst nie wieder anders reisen wollen. Du weißt nicht wie Du diese Spots finden sollst? Schreib mir eine E-Mail, lies meinen Blog oder sieh Dich auf der PROMOBIL Seite um.

 

4.) Du surfst gern und möchtest an den besten Surfspots auch übernachten?

 

Auch dafür ist eine Wohnmobil Reise das non plus ultra! Verbringe Deine Tage und Nächte mit den Profis am Strand, lerne von ihnen und staune über Ihre Story´s und Erlebnisse. Und sobald die perfekte Weller heran rauscht bist Du schon da und kannst sie surfen!

 

5.) Du möchtest intensiv reisen und einfach bleiben können, wenn Dir ein Ort besonders gut gefällt?

 

Es ist doch super frustrierend an einen tollen Ort zu kommen und nur begrenzt bleiben zu können. Ein Traum wenn man alles dabei hat und eben nicht weiter muss, weil der Bus wartet. Intensives Reisen – großartig!

 

6.) Du bist pauschal –  Tourismus Küche leid, frühstückst gern im Bett und isst lieber Landes typisch vor Ort?

 

So oft passiert es mir, wenn ich Freunde und Kollegen nach ihrem Urlaub befrage, ist der erste Satz: Der Strand war super, aber das Essen ging mir am zweiten Tag schon auf die Nerven. Klar – isso. Es gibt kaum etwas besseres, als morgens mit Shorts und Schlappen vor das Womo zu treten, den Kaffee in der Hand und der Sonne entgegen zu blinzeln. Einfach das GEILSTE überhaupt!

 

7.) Du erlebst am Urlaubsort keine bösen Überraschungen wie verschimmelte Ferienhäuser, ungenießbares Essen, verkeimte Poolanlagen. 

 

Klar, es gibt auch schon mal den einen oder anderen Campingplatz, gerade im Süden, auf dem die Sanitär Einrichtungen ziemlich verschmockt sind. Aber hey, DU hast ja alles selber an Board! Toilette, Dusche, Küche – was kümmert´s Dich? Und wenn es dennoch für Dich unerträglich ist, was machst Du dann? RICHTIG: Du fährst einfach woanders hin!

 

8.) Dich nerven Hotelbetten schon immer und Du liebst Dein eigenes Bettzeug über alles?

 

Es ist wirklich so, jedes Mal wenn ich ins Womo komme und sei es für eine noch so kurze Reise, bin ich so happy, mein eigenes Bett zu haben. Eigenes Bettzeug, selbst gewaschen, Baumwolle. Kein Poly-Zeugs mit irgendwelchen „Sicherheits-Unterlagen“, die in der Gastronomie üblich sind und auf denen man schwitzt und schlecht schläft. Das eigene Bett, auch im Urlaub – einfach unbezahlbar!

 

9.) Dein Hund wird Dein glücklicher Begleiter sein und Du kannst für ihn alles mitnehmen was er braucht!

 

Dein Hund wird sowieso ausflippen vor Freude. Er ist den ganzen Tag mit Euch zusammen, in diesem kleinen „Häuschen“ – das findet er ganz großartig. Und das Beste: Er muss weder in eine Flugtasche, noch in eine Flugbox, noch muss er im Zimmer bleiben, wenn Ihr zum Essen seit, er ist Euer Begleiter 24 Stunden am Tag!

 

10. Du bist unabhängig und frei, musst nichts vor – reservieren und bei schlechtem Wetter fährst Du einfach weiter 

 

Wir reisen seit 8 Jahren mobil und ich kann mir nicht mehr vorstellen meinen Urlaub irgendwie zu „buchen“. Klar, es gibt immer einen Plan B, sollte das Wetter einen Strich durch die Pläne machen. Wir sind auch schon 2x aus der Provence abgereist, weil es nur geregnet hat. Über Weihnachten / Silvester entscheiden wir immer erst kurz vor Abreise wohin wir nun tatsächlich fahren. Ein letzter Blick auf die Wetter App und los gehts!

 

Wenn Dich meine Gründe überzeugt haben, dann gib mir doch ein Feedback und trau Dich los zu fahren!

 

Du hast noch Fragen zum Thema? Dann schreib mir, hier unter dem Artikel oder per E-Mail.

Du willst direkt los und weißt nicht, welches Modell das Richtige für Dich ist und wie das mit dem Mieten geht? Dann schreib mir eine E -Mail, ich helfe Dir das passende Mobil zu finden. Solltest Du noch Zeit haben, dann warte auf meinen Blogpost mit dem Thema: Wohnmobil mieten – wo man mietet, wie das funktioniert und welches Mobil für Deine Reise das perfekte Modell ist!

 

Hier ist meine beste Route für Dich nach Portugal. Wann kommst Du? Ich empfehle Dir in diesem Artikel ein paar private Womo-Mietportale, damit Du ganz unkompliziert Deinen perfekten Roadtrip buchen kannst. Oder Du fliegst und mietest vor Ort. Welche Variante ich Dir für Portugal empfehle, kannst Du in diesem Beitrag nachlesen.

 

Folgst Du mir schon?

Facebook

Instagram

Twitter

youtube

 

Love & Peace 

DoreenSign

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.