So liebe Camping Gemeinde, für einige von euch geht ja nun bald die Reisezeit zu Ende.

Wer im Winter sein Wohnmobil gar nicht oder nur vielleicht benutzen möchte, der kann jetzt schon damit beginnen es winterfest herzurichten.

Momentan macht es noch Spaß, denn bei milden Temperaturen und regenfreien Tagen, lassen sich diese eher lästigen und aufwendigen Arbeiten gut ausführen. Arbeit gibt es mehr als genug und wir alle kennen ja das Problem mit der Zeit, die uns dafür zur Verfügung steht.

Wer es sich so richtig geben will, dem habe ich mal eine mehr oder weniger vollständige Liste angefertigt. Es ist viel Arbeit, aber wir beugen damit  auch Beschädigungen, unnötige Kosten und sogar Wertverlust vor.

Wohnmobil von außen ✲ winterfest ✲ machen

Das Wohnmobil sollte definitiv als Erstes gründlich gewaschen werden und sinnvollerweise der gesamte lackierte Bereich gewachst und poliert werden.

Kleinere Beschädigungen kann man besonders gut erkennen, wenn man das Fahrzeug von Hand wäscht. Es empfiehlt sich mit dem Lackstift jetzt schon kleinere Schäden zu behandeln und dann das Fahrzeug komplett zu konservieren.

Einmal unter das Wohnmobil schauen kann ebenfalls nur von Vorteil sein. Vielleicht verbirgt sich ja ein Schaden, der vor der nächsten Ausfahrt repariert sein sollte. Außerdem empfehle ich das Womo von unten zu waschen und eventuell den Unterbodenschutz nachzuarbeiten. Das macht wirklich Sinn und ist in der Regel auch keine große Aktion.

Die Reifen sollten ordentlich aufgepumpt sein, damit sie sich bei längeren Standzeiten nicht verformen. Reifen sind teuer und müssen auch in Punkto Sicherheit immer gut in Schuss sein. Wer Hubstützen hat ist hier auf jeden Fall klar im Vorteil…..

Alle Gummidichtungen der Türen und Fenster kann man jetzt mit Talkum oder Glycerin behandeln, damit sie durch gefrierende Luftfeuchtigkeit keinen Schaden nehmen.

Alle Wassertanks müssen laut Herstellervorgaben entleert werden. Das  Frostschutz Ventil sollte bei der Truma Heizung geöffnet werden und alle Wasserhähne auf Mittelstellung eingestellt werden. Die Bodenverschlüsse der Wassertanks öffnen und die Tanks reinigen.

Bitte vergesst nicht eure Toilette. Nach dem gründlichen Säubern der Kassette kann man gerne Frostschutzmittel hineingeben, damit Reste an Feuchtigkeit nicht gefrieren können.

Die Wasserhähne bleiben im Winter offen.

Dafür aber bitte das Gasventil schließen, damit über den Winter kein Gas austreten kann. Wir haben die Gasanlage immer so belassen wie sie ist, haben keine Schläuche oder die Gasflasche  entfernt. Somit waren wir im Frühjahr immer wieder schnell abfahrbereit.

Inzwischen sind wir das ganze Jahr mit dem Wohnmobil unterwegs.

Ein heikles Thema ist die Markise, was auch für uns Wintercamper immer ein Thema ist. Ich habe schon Markisen mit Stockflecken gesehen, die nicht richtig trocken waren, bevor sie für längere Zeit eingefahren wurden. Wir beobachten also penibel den Wetterbericht um die Markise zum richtigen Zeitpunkt trocken und sauber einzufahren.

Wodurch entstehen diese Stockflecken eigentlich?

Stockflecken sind ein Gemisch aus Feuchtigkeit und Verschmutzungen. Dabei genügt es schon, wenn ihr etwas Blütenstaub auf der Markise habt und diese leicht feucht einfahrt. Deshalb sollte die Markise auf jeden Fall vorm Winter ordentlich abgebürstet werden. Ihr solltet sowieso eure Markise vor dem Winter mit lauwarmer Seifenlauge einmal gründlich abwaschen. So habt ihr lange Zeit etwas von eurem schönen Schattenspender.

Was ist aber zu empfehlen, wenn im Frühjahr nun doch ein paar Stockflecken oder Schimmel auftauchen?

Stockflecken sind echt der Obergau! Wir sind mal auf einer Portugal Heimreise in Mimizan von einer regnerischen Nacht überrascht worden. Ich bin zwar schnell raus und hab die Markise eingefahren, aber wir mussten morgens früh los und es gab danach keine Möglichkeit mehr, sie unter “wärmeren Bedingungen” nochmal aus zu fahren. Ehrlich, wir haben uns das halbe Frühjahr nicht getraut die Markise raus zu machen….

Wir hatten wenige, leichte Stockflecken und haben sie mit Backpulver entfernen können. Richtig viel Backpulver zu Brei anrühren und in den Markisen Stoff einmassieren. Dann klappt das schon!

Und wie bekommt man den Schimmel weg?

Wir haben gute Erfahrungen mit Essigwasser gemacht. Nun muss ich aber dazu sagen, dass wir damals wirklich kein großes „Schimmelproblem“ hatten. Ich habe schon von Leuten gelesen, die dem Schimmel mit Kärcher und Schrubber zu Leibe gerückt sind. Das ist sicherlich ebenfalls eine Alternative.

✲ Der Innenraum ✲

Selbstverständlich machen wir uns die Mühe und reinigen das Fahrzeug innen grünlich und saugen den eventuell vorhandenen Teppich und die Matratzen gründlich ab.

Die Polster im Fahrzeug stelle ich gerne senkrecht, damit die Raumluft zirkulieren kann.

Alle Vorräte aus dem Fahrzeug entfernen und den Kühlschrank reinigen. Ich desinfiziere ihn auch gerne mal mit Alkohol. Das Tiefkühlfach sollte ebenso wie die Kühlschranktür geöffnet bleiben.

Alle  Schranktüren öffnen und die Matratzen im Fahrzeug soweit möglich etwas hochstellen, am besten mittels eines Gegenstandes oder eines Sitzpolsters .

Wer schnell wieder reisefähig sein will, kann das frisch gewaschene Bettzeug samt Bezügen in Vakuumbeutel legen und platzsparend in die Ecke stellen. Das funktioniert prima, ebenso natürlich mit Handtüchern und Wäsche. Wer das System kennt wird es lieben. Keine Hausstaubmilbe überlebt und selbst nach Monaten riecht die Wäsche nach dem Öffnen der Beutel noch wie gerade erst gewaschen.

Wir mögen diese „Unterbett Kommoden“ mit Vakuum-Beutel:

Compactor RAN3310 Kommode mit Vakuumbeutel, 45 x 105 x 15,5 cm, weiß
21,67 € 34,11 €
Stand: 17. Oktober 2018 1:33 Uhr
Amazon Prime
auf amazon ansehen
Advertisement

(es handelt sich um einen „affiliate link“. Wenn du über diesen Link bestellst, erhalten wir eine kleine Provision für unsere Bemühungen, für dich ändert sich ansonsten nichts. Danke schön!)

Stromquellen ✲ Batterien

Wer sein Fahrzeug noch nicht mit Solar belegt oder sonstige Stromquellen zur Verfügung hat, sollte die  gut gefüllten Batterien abklemmen, um einer Entladung zu entgehen. Irgendein Verbraucher zieht immer gerne mal Strom und zerstört durch Tiefentladung eure teuren Akkus. Denkt bitte daran, den Minuspol (das Massekabel) als erstes abzuklemmen.

Luftentfeuchter mit Granulat sind sinnvoll und können auch ohne ständige Entleerung im Fahrzeug genutzt werden. Einfach einen großen Plastikeimer ins Fahrzeug stellen und die Säcke mit dem Granulat in einem Kunststoffsieb in den Eimer hängen. Das ganze in das Küchenwaschbecken gestellt und der Winter kann kommen.

Luftentfeuchter Granulat Sack 25 kg
18,30 € 19,40 €
Stand: 17. Oktober 2018 1:33 Uhr
auf amazon ansehen
Advertisement

(es handelt sich um einen „affiliate link“. Wenn du über diesen Link bestellst, erhalten wir eine kleine Provision für unsere Bemühungen, für dich ändert sich ansonsten nichts. Danke schön!)

Warum macht man sich die ganze Arbeit?

Ihr seht ja selbst : ein ganzer Tag ist mindestens beim Einmotten unserer Ferienwohnung einzuplanen. Wer sein Fahrzeug von Hand wäscht und poliert braucht etwa 3 volle Tage bis zum vollständigen Einwintern, aber ihr werdet es bestimmt nicht bereuen.

Gute Pflege zahlt sich aus und im Frühjahr ist das Fahrzeug schnell wieder einsatzbereit für die grosse oder kleine Fahrt.

Wir jedoch fragen uns immer, wenn wir in der kalten Jahreszeit unterwegs sind: WARUM, oder wie meine liebe Freundin Anke zu sagen pflegt: por que?

Warum tut man es sich an, im Winter nicht zu reisen?

Leute, es ist sowas von gemütlich!!! Die Truma bollert (wenn sie bollert 😉 – anderes Thema), der Wind pfeift über die Klippen und das Meer zeigt sich von seiner wilden Seite. Der Teekessel pfeift, der Stapel an Büchern, der den Sommer über kaum Beachtung fand, kann verschlungen werden oder auch die (neue) Alden Sat – Anlage beschert euch gemütlichste Fernseh-Vergiftungs-Wochenenden.

Alles, auf jeden Fall kein Alltag. Ist das nicht schon Grund genüg PRO WINTERCAMPING?

Tut euch mal den Gefallen und probiert es aus!

Habt eine schöne Zeit!

Carsten

Carstenist für die Technik & die Bordküche zuständig und unser zuverlässiger Driver 😉

Kennst du schon Doreen´s Beitrag über Thüringen im Winter &  Wintercamping in Sölden?    

Nein, dann aber hopp!  Dann wirst du kaum noch zu halten sein, dein Womo nicht einmotten und dem ersten Schnee entgegen fiebern um losdüsen zu können…

Habt viel Spaß und uns allen einen tollen Winter 2018/2019 !

Hier geht es zu unseren meist gelesenen Artikeln.

Der Beitrag könnte auch deine Freunde interessieren?

Dann teile ihn doch bitte ✲ danke schön!